Mîrasek yekane nabe

289 mîrateyek bêbingeh We carî xwestiye ku kesek li deriyê we bixe. Fikra ku drav ji deverek din derneketiye, xewnek ji gelek mirovan re û pêşekek gelek pirtûk û fîlman e. Hûn ê bi dewlemendiya xwe ya ku nû derketî çi bikin? Ew ê çi bandora xwe li jiyana we bike? Ma ew ê hemû pirsgirêkên we çareser bike û we dihêle hûn li ser rêgezek bextewariyê bimeşin?

Ev xwestek ji bo we ne pêwîst e. Ew ji berê de qewimiye. Tu kesê xizmekî weyî ku miriye heye. Wî çaxî xwestekek ku we we wekî sûdwergirtina sereke bikar anî. Ev ê nikaribe li tu dadgehekê bexşîn an rûxandin. Ne tiştek ji baca an parêzeran re nayê dayîn. Her tişt bi ya te ye.

Das letzte Element unserer Identität in Christus besteht darin, Erbe zu sein. Damit sind wir am obersten Ende unseres Identitätskreuzes angekommen – wir befinden uns jetzt im grossartigen Finale: "Wir sind Kinder Gottes und Miterben des Christus, der sein Erbe mit uns teilt" (Gal. 4,6-7 und Röm. 8,17).

Der Neue Bund wurde mit Jesu Tod wirksam. Wir sind seine Erben und alle Verheissungen, die Gott Abraham gab, gehören Ihnen (Gal. 3,29). Die Verheissungen im Testament von Jesus sind nicht mit den irdischen Verheissungen im Testament eines Onkels zu vergleichen Geld, ein Haus oder ein Auto, Bilder oder Antiquitäten. Uns gehört die beste und hellste Zukunft, die sich einer nur vorstellen kann. Es ist für uns aber unvorstellbar, was es wirklich bedeuten wird, in Gottes Gegenwart zu verweilen, um die Ewigkeit zu erkunden, kühn an einen Ort zu gehen, an den niemand zuvor gegangen ist!

Bei der Testamentseröffnung müssen wir uns nicht fragen, was uns effektiv überlassen wird. Wir können unserer Erbschaft sicher sein. Wir wissen, dass wir das ewige Leben erhalten werden (Titus 3,7), dazu das (König-)Reich Gottes, das all denen verheissen ist, die ihn lieben" (Jak. 2,5). Uns ist der Heilige Geist als Garantie gegeben worden, dass wir einmal alles erhalten werden, was uns im Testament verheissen wurde (Eph. 1,14); es wird eine überaus grosse und herrliche Erbschaft sein (Eph. 1,18). Paulus sagte in Eph. 1,13:  in ihm seid auch ihr, nachdem ihr das Wort der Wahrheit, das Evangelium eurer Errettung, gehört habt in ihm seid auch ihr, als ihr gläubig wurdet, versiegelt worden mit dem Heiligen Geist der Verheissung. In gewissem Sinne befinden wir uns bereits auf der Strasse des Wohlstands. Die Bankkonten sind prall voll.

Ma hûn dikarin xeyal bikin ku çi dibe bila bibe ku meriv mîna dewlemendiyek weha bistîne? Dibe ku eger em xeyalek Disney Disney ya şaşiya McDuck bifikirin, dibe ku em ji xwe re hestek bigirin. Ev karaktera kartol zilamek dewlemendî ya qirêj e ku hez dike ku heri xezîna xwe. Yek ji kirinên xweyên bijare li seranserê çiyayên zêrîn tîn e. Lê mîrateya me ya bi Mesîh re ji dewlemendiya bêkêmasî ya wê xapînok mestir be.

Em kî ne? Nasnameya me di Mesîh de ye. Em hatine gazî kirin ku bibin zarokên Xwedê, ji me re nû hatine çêkirin û bi kerema Wî têne veşartin. Em li bendê ne ku fêkî bidin û jiyana Mesîh eşkere bikin, û ew ê di dawiyê de em ê hemî dewlemendî û şahiya ku tenê me di vê jiyanê de xwedî mîrateyek xwedî li mîrate bistînin. Divê em ti carî ji xwe bipirsin ka em kî ne. Ne gerek em nasnameya xwe li tiştekî an kesekî din ji thansa digerin.

ji aliyê Tammy Tkach ve


pdfMîrasek yekane nabe